18.07.2017

[Serien] Finished and want to watch

Dieses Mal zeige ich euch Serien, die ich schon beendet habe und welche, die ich noch beginnen möchte. Natürlich ändern die sich, aber momentan sind es folgende Serien.
Viel Spaß!
-Finished-
Stranger Things


Die Serie habe ich mit meiner Freundin geschaut und warte mit ihr jetzt auf die zweite Staffel, die im Herbst rauskommen soll. Sie beinhaltet Fantasie, Thrill-Elemente und Psycho.
Ich fand es krass und nach ein paar Folgen konnte man nicht mehr aufhören und sie endet mit einem kleinen Cliffhänger.

 Die Serie „Stranger Things“ spielt in der Stadt Hawkins in US-Bundesstaat Indiana und die Handlung ereignet sich in den 1980ern. Im Zentrum steht eine Gruppe von Kindern, die auf ein mysteriöses Mädchen treffen.
Als Will Byers von zu Hause verschwindet, machen sich seine Freunde auf, um ihn zu finden. Bei ihrer Reise begegnet ihnen ein merkwürdiges Mädchen, das weggelaufen ist. Das ominöse „11“-Tattoo auf ihrem Handgelenk und ihr rasierter Kopf faszinieren sie und sie freunden sich mit ihr an, um mehr über ihre Hintergründe erfahren. Denn sie könnte ein Schlüssel zu den Rätseln sein, die in dieser Kleinstadt unter der Oberfläche brodeln.“


13 reasons why

Die Serie habe ich zusammen mit meiner französischen Austauschpartnerin in Frankreich durchgesuchtet und krass, was dort einfach alles passiert.Ich finde, man sollte sie gesehen haben, um sich bewusst zu werden, welche kleinen Dinge schon im Prozess der Depression hin zum Selbstmord reichen. Jedoch wenn man die Gedanken hat, warnen Kritiker, die Serie zu schauen, weshalb über die zweite Staffel noch diskutiert wird.

"Zwei Wochen sind vergangen, seit sich Hannah Baker (Katherine Langford) das Leben genommen hat. Clay Jensen, der nicht nur ein Mitschüler Hannahs war, sondern auch mit ihr im örtlichen Kino gearbeitet hat, hat ihren Tod noch nicht ganz überwunden. Umso erstaunter ist er, als eines Tages ein Päckchen mit sieben Kassetten, deren Seiten mit 1 bis 13 beziffert sind, vor seiner Tür liegt. Als er sich Band 1 anhört, stellt er fest, dass Hannah Baker die Kassetten aufgenommen hat, um dem Zuhörer 13 Gründe zu nennen, die sie in den Selbstmord getrieben haben. Nach und nach hört sich Clay die Kassetten an und beginnt seine Mitschüler in einem anderen Licht zu sehen."


Riverdale

Das war eine krasse erste Staffel und eine Serie, mit tollen Charaktere und verschiedenen Handlungssträngen. Ich freue mich auf eine zweite Staffel und kann sie nur jedem empfehlen.

"Riverdale" basiert auf den Archie-Comis, die 1941 erstmals veröffentlicht wurden und bis heute in den USA produziert werden. Im Mittelpunkt stehen der Highschool-Schüler Archie und seine Freunde, die im verschlafenen Städtchen Riverdale aufwachsen. Doch der Schein trügt, denn bald geschieht in der Kleinstadt ein heimtückischer Mord - an Archies Mitschüler Jason Blossom und es ist nichts mehr wie zuvor.
Neben Archie sind auch weitere bekannte Figuren aus den Archie-Comics in der Serie vertreten: Während Archie versucht, sich wieder mit seinem Kumpel Jughead Jones anzufreunden, hadert Betty Cooper damit, Archie ihre Gefühle zu gestehen. Ihr macht allerdings Neuankömmling Veronica Lodge einen Strich durch die Rechnung, denn als sie mit ihrer Mutter aus New York nach Riverdale zieht, sprühen zwischen ihr und Bettys Schwarm die Funken. Und dann ist da noch Cheryl Blossom, die mehr über den Tod ihres Zwillingsbruders zu wissen scheint als sie offenbaren will..."


-Want to watch-
Die mit Fragezeichen bin ich mir nicht sicher

Gossip Girl
The Vampire Diaries
Prison Break
Suits
Breaking Bad
One tree hill
Dear White People?
Outlander?
I Zombie?
Reign?


Kommentare:

  1. Hey! Sehr schöner Blogpost! �� "Thirteen reasons why" mochte ich auch sehr gerne und "Gossip Girl" kann ich dir sehr ans Herz legen! ��

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dann werde ich mich mal auf Gossip Girl freuen!<3

      Löschen