01.07.2016

[Rezension] Du neben mir


Titel: Du neben mir und zwischen uns die ganze Welt
Autorin: Nicola Yoon
Verlag: Dressler
Preis: 16,99€
Reihe:Einzelband
Seitenanzahl: 332 Seiten


Inhalt:
Wenn ihr Leben ein Buch wäre, sagt Madeline, würde sich beim Rückwärtslesen nichts ändern: Heute ist genau wie gestern und morgen wird sein wie heute. Denn Madeline hat einen seltenen Immundefekt und ihr Leben lang nicht das Haus verlassen. Doch dann zieht nebenan der gut aussehende Olly ein - und Madeline weiß, sie will alles, das ganze große, echte, lebendige Leben! Und sie ist bereit, dafür alles zu riskieren.

Zitat:
„Ich habe gerade festgestellt, dass diese Gepäckbänder die perfekte Metapher für das Leben sind“, erklärt Olly,
[…]
„Du wirst geboren. Du wirst auf dieses verrückte Ding geworfen, das sich das Leben nennt und das sich immer im Kreis dreht.“ 
„Bei dieser Theorie sind die Menschen Koffer?“
„Genau“
[…]
„Manche stürzen schon früh vom Band. Manchmal wird man von anderen Koffern, die einem auf den  Kopf fallen, so schwer beschädigt, dass man nicht mehr richtig funktioniert. Manchmal geht man aber auch verloren oder wird vergessen und dreht sich bis in alle Ewigkeit einsam im Kreis herum“

(S. 209/210- Gespräch zwischen Madeline und Olly, indem Olly ihr die Metapher erläutert, die ihm gerade eingefallen ist )

Meinung:
Man wird gut in die Geschichte eingeführt und bekommt den routinemäßigen Tagesablauf von Madeline hautnah mit. Zu Anfang dachte ich irgendwann, dass es langweilig werden könnte, wurde aber eines Besseren belehrt.

Die kurzen Kapitel und die wunderschönen Illustrationen, zu denen ich gleich noch zu sprechen komme, haben einen nur durch die Geschichte getrieben. Wenn ich das Buch nicht kurz vor Mitternacht angefangen hätte, wäre ich damit an einem Tag durchgekommen. Aber insgesamt gesehen, habe ich nicht mehr als 24 Stunden gebraucht (mein zweites Buch bisher). Mich konnte diese Geschichte einfach fesseln.

Richtig interessant wird es dann als der Nachbarsjunge einzieht und Madeline ihn erst verstohlen beobachtet. Irgendwann wird gechattet und noch vieles mehr…Eine erste Hürde ist bald überwunden und es beginnt magisch zu werden…
Olly ist nicht ein typischer Junge, wie man ihn in anderen Büchern vorfindet, aber er hat definitiv etwas Mysteriöses und eben Interessantes an sich. Zu dieser Geschichte auf jeden Fall hundertprozentig passend. Madeline hat sich mit ihrer “Krankheit“ abgefunden und ist ein starkes, schüchternes Mädchen, aber gewinnt an Mut durch die Sache mit Olly.

Die Handlung hat ihren roten Faden und vor allem finde ich, dass der Twist richtig gut eingebaut ist. Einem wird zum Ende hin noch Spannung, Verwunderung und ein berührendes Ende geliefert.

Bei dem Punkt Ende möchte ich gleich ansetzen. Mich hat das Ende leider ein wenig enttäuscht. Klar ist auch dort nochmal eine tolle Illustration, die definitiv passend und sinn ergebend ist, aber es ist mir zu wenig. Die letzten paar Zeilen sind schön, aber man erwartet einfach noch ein bisschen mehr.

Kommen wir zum Artwork wie es hinten im Buch geschrieben steht. Ich habe bisher noch nie ein Buch mit solch einer schönen Aufmachung gesehen! Chatverläufe kennt man schon, aber mit den Bildern und dem Cover. Ein vollkommenes Gesamtpaket.

Fazit:
“Du neben mir“ ist eine wundervolle Geschichte, die mich begeistern konnte. Ich würde wahnsinnig gern fünf Sterne vergeben, aber das Ende war einfach nicht genug ausgeschmückt, für mein Empfinden.Deshalb werden 4,5/5 Sternen.

Kommentare:

  1. Schön, dass es dir gefallen hat. Bei mir war es sogar ein Jahreshighlight 2015. Aber ich verstehe auch deine Kritik vom Ende :)

    Liebst, Lara.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Lara!
      Ja, es war echt wundervoll:)
      Das Ende ein Tick ausführlicher und es hätte alle Sterne bekommen, denn diese hat es eigentlich verdient:)
      LG,JoJo

      Löschen
  2. Huhu, Johanna :)
    Eine tolle Rezension hast du da geschrieben! Mir erging es vor ein paar Monaten ähnlich, irgendwas hat mir zum Ende hin gefehlt und mir war das Buch insgesamt zu kurz :( Aber trotzdem lesenswert!
    Übrigens sehr schöne Idee mit den Zitaten in Rezensionen, dieses hier ist so schön gewählt! :)

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Johanna,

    schön, dass du das Buch genauso toll fandest wie ich! Mein Meinung dazu findest du auf http://vanessasbuecherregal.blogspot.de/2016/08/nicola-yoon-du-neben-mir-und-zwischen.html

    Liebe Grüße,
    Vanessa

    AntwortenLöschen